Rund um den Klopeinersee

von Andreas Schweighofer

Klopein in Kärnten und ein super Event..............

Hier einige Fotos

Am Samstag angereist hatte es ca.10 Grad und ich konnte die Heizung nicht aktivieren in unserem Zimmer.Am Sonntag nicht viel besser war meine Stimmung schon im Keller da wir ja den Urlaub extra so geplant haben wegen des Laufes.Am Montag dann etwas besser konnten wir dann zumindest bei 18 Grad ein wenig Biken aber Spaß machte es keinen.Wieder im Zimmer angekommen eine heiße Dusche und wieder ins Bett wie die letzten 2 Tage.So wie bestellt am Dienstag dann 22 Grad am Vormittag hatte es dann um 17 Uhr beim Start 29 Grad und ich kam fast nicht vom Fleck vor lauter Luftmangel.Charlotte war ja auch dabei und hatte so einiges vor aber auch ihr Plan wurde so wie meiner kurzfristig geändert.Vorher noch eine Stunde zu früh am Start weil wir dachten um 16 Uhr sei es soweit verkrochen wir uns im Schatten und lernten Läufer aus allen Bundesländern kennen.Endlich der Start.Ich wusste das jeden Moment ein Stich kommen konnte und es ist für lange Zeit wieder vorbei,auf der anderen Seite wusste ich ich habe lange genug pausiert und alles getan um wieder fit zu werden.Was mir aber keiner nahm meine 5-6 Kilo die ich durch zu wenig Bewegung aufgelegt hatte.5.15 Kilometer sind kein Strecke zum nachdenken einfach Vollgas oder es bleiben lassen.Nach 3 Km musste ich das Tempo herausnehmen weil mein Ausdauer und Lunge nicht mehr so wollten wie ich es dachte.Ich war dann endlich soweit das ich dachte egal laufe einfach durch und verletze dich nicht wieder.1 Km vorm Ziel dürfte ich dann schon sehr langsam ausgeschaut haben und gewesen sein denn einige überholten mich und einer meinte dann ich soll jetzt nicht schlapp machen und mich bei ihm anhängen.Kurz überlegt tat ich das dann und so konnte ich dann noch knapp unter 4 min laufen obwohl ich mir im Geheimen eine hohe 19min Zeit ausgerechnet hatte.Mein Resümee ich habe mein Comeback geschafft ohne Verletzung bin mit einen blauen Auge gerade noch unter 4 min gelaufen und freue mich schon wieder auf das nächste Training.Charlotte war stärker als ich und konnte trotz Hitze unter ihrer Zeit bleiben als ihr Ziel war.31.59 min war eine tolle Leistung und jetzt kann ihr erster Triathlon am 2 September schon kommen.Anschließend haben wir noch eine schöne Woche in Klopein verbracht und werden sicher nächstes Jahr wieder hinfahren.

 

Andreas