Vienna City Marathon Teilnehmer

 

zu Gast bei "VERA"

 

von Gerlinde Pichler-Steiner

 

 

 

Nachdem auf der Homepage des Vienna City Marathon Läufer fürs Publikum von Vera gesucht wurden (anlässlich eines Berichtes über 20 Jahre Vienna City Marathon), dachte ich mir das klingt doch nicht schlecht und meldete mich per e-mail gleich an.

 

Da solche Dinge alleine doch nicht so viel Spaß machen, konnte ich Margret dazu überreden mich zu begleiten und auch Lisa (die ja am nächsten Tag schulfrei hatte).

 

Um 19:00 trafen wir beim ORF Zentrum ein, dann gings ab in die Kantine des Backstagebereichs. Dort wurden wir bis 20:30 mit einem Menü abgespeist (Rudi kocht um Welten besser), denn Vera mag keine hunrigen Gäste (ließ uns ihre Assistentin wissen).

 

Um 20:30 gings endlich los und wir konnten ins Studio. Dort wurden alle erst einmal platziert, denn es dürfen nicht zu viele gleiche Farben nebeneinander sitzen (bedingt durch unsere blauen Leiberl wurden auch wir drei getrennt. Nachdem alle richtig platziert waren, mussten wir einmal ca. eine halbe Stunde klatschen (kräfiger Applaus, verhaltener Applaus, starker Applaus) alles wurde gleich aufgenommen und eigentlich hätten wir dann ja auch wieder gehen können.

 

Nach der Klatscherei erschien endlich die "Vera" und die Interviews mit den Studiogästen begannen. Das Thema der Sendung lautete "Liebe bis das der Tod euch scheidet" und wer sich interessiert dafür der soll die Sendung anschauen, wir fanden es eher peinlich, nur der zweite Beitrag war sehr berührend (eine junge Frau die ihren Lebensgefährten seit 5 Jahren pflegt und der sonst wahrscheinlich laut Prognose der Ärzte schon gestorben wäre).

 

Dann kam endlich der Wien Marathon an die Reihe, es gab ein Interview mit Wolfgang Konrad und mit einem Läufer der bei allen 19 Wien Marathons bisher mitgelaufen ist (toll). Kommentar von "Vera": Mich trennen vom Marathon noch ca. 39 km.

 

Um 22:30 war die Aufzeichnung endlich zu Ende, es gab noch Autogramme und auch für Fotos stand "Vera" gerne zur Verfügung. Ich nützte die Gelegenheit um ein Foto für unsere Homepage zu ergattern.

 

Resümee:  Lisa hatte doch großen Spaß dran, Margret und ich waren eher schon sehr müde. Bemerkenswert die Professionalität mit der die Sendung aufgezeichnet wurde. Es wurde jeder Beitrag ohne Pause oder Unterbrechung durchgedreht. Heute wird nur mehr geschnitten und am Donnerstag ist die Ausstrahlung.

 

Aber ganz ehrlich: Ein Lauf um die Lainzer Mauer macht mehr Spaß, auch wenn es so schüttet wie am Samstag.