22. Narzissenlauf (Altaussee) – 29.05.2003

von Karl Trummer

 

Nach über 6 Monaten Wettkampfabstinenz melde ich mich nach meinen Verletzungen (zuerst rechte Wade und gleich danach linke Achillessehne) wieder zurück. Zum Wiedereinstieg hätte ich mir keinen schöneren Lauf aussuchen können.

Beim Narzissenlauf gibt es zwei Distanzen, entweder eine Runde (8,1 km) oder zwei Runden (15,5 km) um den wunderschön gelegenen Altausseer See mit Blick auf den Loser. (Hausberg der Altausseer) Es nahmen fast 600 Läufer die zwei Bewerbe in Angriff. Das traumhafte Wetter (sonnig, ca. 25° C) und die Startzeit von 12 Uhr drückten zwar die Leistung, jedoch die teilweise in der Sonne bzw. im Schatten gelegene Laufstrecke entschädigt für alle Strapazen. Ein ständiges leichtes auf und ab machen die Runde sehr anspruchsvoll. Die Stimmung entlang der Strecke (ständiger Applaus und aufmunternde Zurufe) war fabelhaft.

Ich konnte bei meinem Lauf (8,1 km) eine Zeit von 33:05 erreichen (Siegerzeit 28:02) – 17. Platz in der M30 und 33. Gesamtrang von 349 Teilnehmern.

 

Liebe Grüße, Karl

 

P.S: Für jeden Narzissenfan ein unbedingtes „MUSS“