Laufberichte von Erhard Baurek

 

15. Zillingdorfer Silvesterlauf 28.12.2002

 

             

 

Die Blattla (homepage www.lc-blattla.at) haben sich wieder sehr bemüht ihre Laufveranstaltung optimal abzuwickeln, was ihnen auch in eindrucksvoller Weise gelungen ist. Es gab einen Knirpsenlauf über 200m. Die Kinder 1 Klasse, bis 9 Jahre, war mit 8 Mädchen und 9 Buben gut besetzt. Die Kinderkl. ab 10 Jahren und die Schülerklassen ließen eine stärkere Beteiligung zu wünschen übrig. Für sie alle galt es eine Runde zu 1000m zu laufen.

Im Hauptlauf über 5000m, bei dem es aber auch eine Kinderklasse gab, starteten 287 LäuferInnen. Beachtlich relativ hohe Beteiligung von weiblichen Teilnehmern, 23 %.

Der oftmalige Sieger Niki Sallinger, HSV-Marathon, Wr.Neustadt, beendete auch diesmal als Erster in 15:31 Minuten. Ich lief als 82. durch´s Ziel nach 19:59 Min. und wurde 2. in der M60. In der Mannschaftswertung wurden 27 Mannschaften gezählt, leider war keine vom Wienerwaldsee dabei.

Ergebnisse unter www.pentek-timing.at, Fotos unter www.zielfoto.at  .

 

 

 

39. int. Silvesterlauf in Hirtenberg 31.12.2002

 

Beim ältesten Silvesterlauf von Österreich legten 7 Frauen und 60 Männer bei sehr guten Bedingungen die 7000m lange Strecke zurück. Schnellster war Wolfg. Wallner, Jg. 64, ASKÖ Sparkasse Hainfeld, in 23:05 Minuten. Dritter in der Gesamtwertung wurde der M50-Sieger Ernst Schnell in 25:08 Minuten. Ich kam als 31. nach 29:46 Min. ins Ziel und wurde wieder 2. in der M60, musste aber um diese Platzierung in einem gewaltigen Schlussspurt über gut 200m kämpfen.

Auch hier in den Nachwuchsstufen ab 12 Jahren schwache Beteiligung. Keine einzige Starterin in der weiblichen Jugend!

Homepage: http://run.to/ulc-hirtenberg