Kurztriathlon in Purkersdorf am 27.06.2002 von Martin Zecha

Hallo, liebe Lauffreunde!

Bin am 27.6.2002 tw. fremdgegangen, habe nämlich einen Kurztriathlon (300m Schwimmen, 10km Rad, 2,5km Laufen) in Purkersdorf absolviert.

Das Schwimmen war trotz 30sec-Startintervallen für mich ganz schön chaotisch, da ich auf etliche langsame Schwimmer in der Bahn aufgeschwommen bin. Dadurch gab es eine ziemliche Drängerei bei diesem Abschnitt.
Beim Radfahren - eigentlich noch meine stärkste Disziplin - habe ich durch falsche Materialwahl (Rennrad statt Bike) etwas Zeit auf der Strecke liegen lassen - v.a. das Bergabfahren auf Sandkies war dadurch für mich ständig sturzgefährdend.
Das Laufen war diesmal eigenartigerweise meine schwächste Disziplin - ich hatte durch das schnelle vorangegangene Radfahren (knapp 30 km/h-Schnitt auf einer 50-50% Asphalt-Forststraße) beim Laufen steinharte Waden und musste sogar anfangs einen Krampf durchdrücken. Ich hatte das Gefühl, als ob ich eine Sperre beim Laufschritt eingebaut bekommen hätte. Erst nach ca. 1,5km - als mich ein Läufer überholt hatte - biss ich die Zähne zusammen und hängte mich an diesen Läufer an.

Trotz aller aufgezählten Missstände war ich mit mir zufrieden (5. beim Schwimmen, 4. beim Radfahren, 6.Platz beim Laufen) und konnte im Gesamtklassement den 5.Platz (19 im Ziel) erreichen. Nächstes Jahr ist ein Stockerlplatz drin! Vielleicht gibt es im nächsten Jahr Nachahmer im LC Wienerwaldsee - zumindest im Staffelbewerb (jeweils nur eine Disziplin)

Liebe Grüße von Martin Zecha